Silke Butz

Jahrgang 71, glücklich verheiratet, Mutter eines erwachsenen Sohnes.

In meinem Leben habe ich schon einige Krisensituationen bewältigen können und deshalb weiß ich, wie schwer diese Zeiten sind. Durch eigene Selbsterfahrung, Therapie und Ausbildungen konnte ich meinen eigenen Weg finden. Dabei hat mir die Arbeit in und mit der Natur immer wieder geholfen. 

Es ist mir eine Herzensangelegenheit, Menschen ein Stück ihres Lebensweges zu begleiten und zu unterstützen. Mitzuerleben, wie sie zu sich selbst finden und gestärkt ihren eigenen Weg weitergehen, erfüllt mich mit großer Freude und Dankbarkeit.

Respekt, Wertschätzung und Vertrauen sind die Basis meiner Arbeit.

„Gehe nicht auf ausgetretenen Pfaden, sondern bahne dir selbst einen Weg und hinterlasse eine Spur.“

Ralph Waldo Emerson

Mein Weg zu meiner Berufung

Mein Lebensweg verlief alles andere als geradlinig. Nach dem Abitur stand ich buchstäblich im Nebel und später war die Ausübung meines erlernten Berufs nicht wirklich erfüllend. Die Suche nach einer sinnvolleren Tätigkeit führte mich ab 2009 zu diversen Selbsterfahrungsseminaren und zu einer Tutoren Ausbildung. So bekam ich langsam ein Gespür dafür, welche Talente in mir schlummerten.

Schließlich nahm ich an einem Naturseminar teil und diese Art mit Menschen zu arbeiten, begeisterte und faszinierte mich zugleich. Der Knoten war endlich geplatzt! Ich machte eine Ausbildung zur Naturtherapeutin bei der Exist-Schule und nebenher die Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG). So fand ich Schritt für Schritt zu meiner Berufung.

In all den Jahren begegnete ich ganz unterschiedlichen professionellen Begleitern, von denen ich nach wie vor viel lerne – denn stetige Fort- und Weiterbildungen sind für mich selbstverständlich.